Digitale Standards für das Plus an Sicherheit

Digitale Standards für das Plus an Sicherheit

Mit einem neuen Portal und der dazugehörigen mobilen Applikation sind Arbeitsabläufe in der Sicherheitsprüfung von Maschinen und Anlagen noch einfacher: Wir zeigen Ihnen in unserem Use Case, wie sich Arbeitssicherheit und die damit verbundenen Prozesse durch die Digitalisierung der Vorgänge noch effizienter gestalten lassen.

Sicherheitssachverständige prüfen eine große Zahl an Maschinen und Geräten auf Arbeitssicherheit: Der Backofen in der Bäckerei nebenan gehört ebenso dazu, wie komplexe Anlagen in Kraftwerken. Die Arbeit erfordert hohe Konzentration und Genauigkeit, damit die Sicherheit der Mitarbeiter an den Maschinen stets in vollem Umfang gewährleistet ist. Um diese anspruchsvolle Aufgabe in gleichbleibend hoher Qualität und mit validen Ergebnissen ausführen zu können, benötigen die Experten moderne, zuverlässige Werkzeuge. Eine neue mobile Lösung erleichtert den Prüfvorgang erheblich: Die erforderlichen Daten werden in der Cloud standardisiert aufbereitet, aktualisiert und in Echtzeit bereitgestellt. Alle Fachkräfte arbeiten deshalb stets mit dem aktuellsten Stand der Informationen und bekommen diese bedarfsgerecht für jede anstehende Prüfung präsentiert.

Hilfestellung im Feld und Vernetzung von Fachwissen

Funktionsbasis für diese Lösung ist ein von uns entwickeltes Portal innerhalb der IT-Landschaft der Prüfgesellschaft. Der verantwortliche Produktmanager pflegt alle erforderlichen Vorschriften und Arbeitsanweisungen ein, die in der mobilen Applikation verfügbar sein müssen. Änderungen im Ablauf oder neue Vorschriften werden ebenfalls bereitgestellt. Die App führt die Prüfexperten vor Ort durch eine vordefinierte, standardisierte Struktur, in der sie nicht nur die aktuellsten Informationen abrufen, sondern gleichzeitig auch ihre Prüfresultate erfassen. Die Software-Lösung stellt sicher, dass alle relevanten Punkte lückenlos kontrolliert werden. Sie erstellt aus den Resultaten automatisch einen Bericht, den der Experte anschließend per Knopfdruck an den Kunden senden kann. Der Bericht ist außerdem zentral in der Datenbank auf dem Portal hinterlegt. Damit ist das gesamte Fachwissen an einem Ort gebündelt und immer aktuell abrufbar – gerade im Falle einer Vertretung eine sehr effiziente Lösung. Thilo Jocher, Bereichsleitung Internet of Things bei der WidasConcepts GmbH, sagt: „Wir sind in der Lage, einzelne Prozesse zu vernetzen, Wissen zu bündeln, auf dem aktuellsten Stand darzustellen und damit schnelle Kommunikationswege zu schaffen. Aus der Digitalisierung der Arbeitsabläufe resultieren effizientere Wege der Sicherheitsprüfung: eine Arbeitsvereinfachung für alle Beteiligten.“

Sie möchten mehr zu diesem Use Case erfahren? Dann schreiben Sie uns einfach eine kurze Nachricht – wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen!